Erzieherinnen/Erzieher - als pädagogische Fachkräfte gesucht!

Fachbereich Kinder, Jugend und Familie

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie Erzieherinnen/Erzieher – als pädagogische Fachkräfte für die städtischen Kindertageseinrichtungen.

Mönchengladbach ist mit fast 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung – nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch „Großstadt im Grünen“. Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Umsetzung des pädagogischen Bildungsauftrages nach dem Kinderbildungsgesetz - KiBiz
  • Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung der einrichtungsbezogenen pädagogi-schen Konzeption
  • konstruktive Zusammenarbeit im Team, mit Eltern, mit dem Träger, mit Schulen und an-deren Institutionen
  • Erstellung von Bildungsdokumentationen
  • Umsetzung des Betreuungsangebotes für Kinder unter und über drei Jahren

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin bzw. zum staatlich anerkannten Erzieher oder Ausbildung/Studium nach § 1 der Vereinbarung zu den Grundsätzen über die Qualifikation und Personalschlüssel nach § 26 Abs. 3 Nr. 3 des Gesetzes zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (Kinderbildungsgesetz KiBiz)
  • fundiertes Fachwissen und die Fähigkeit zur Umsetzung des Fachwissens in der pädagogischen Arbeit mit Kindern
  • grundsätzliche Bereitschaft zur teiloffenen Arbeit
  • Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Flexibilität
  • Initiative, Kreativität und Engagement in der pädagogischen Arbeit
  • Kenntnisse zum partizipativen Ansatz


Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe S 8a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Sozial- und Erziehungsdienst (TV-SuE)
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • ein vergünstigtes Ticket zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr kann vermittelt werden

 

Wissenswertes:
Chancengleichheit ist Bestandteil der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Begrüßt werden deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. 

Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Bedarfe steht Ihnen im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie Frau Gerads (Tel. 02161 25-3369) zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Personalmanagement ist Frau Ruminski (Tel. 02161 25-3039).

Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 51 80 Fachkraft - Kindertageseinrichtungen und Beifügung der üblichen Unterlagen.

Schriftlich an:
Stadt Mönchengladbach
Der Oberbürgermeister
Fachbereich Personalmanagement
41050 Mönchengladbach

Per Mail an: Simone.Ruminski@moenchengladbach.de

Besondere Hinweise:
Bitte berücksichtigen Sie bei der Übermittlung von Informationen per E-Mail, dass unver-schlüsselte Dokumente grundsätzlich nicht vor unberechtigter Einsicht geschützt sind; die Vertraulichkeit kann daher nicht gewährleistet werden. Darüber hinaus wird aus sicherheitstechnischen Gründen die Übermittlung von Officedateien mit Dateiformaten vor Version 2007 (*.doc, *.xls, *.ppt, u.a.) und Dateianhänge mit Makros oder sonstigen ausführbaren Dateien durch die städtische Firewall blockiert und aussortiert.

Im Sinne von Nachhaltigkeit und Ökologie legen wir keinen Wert auf Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u. ä.

Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.