Das Theater Krefeld und Mönchengladbach pausiert weiter bis 3. Mai 2020

Krefeld und Mönchengladbach. Die NRW-Landesregierung hat einige Maßnahmen verlängert, die sie im März erlassen hatte, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Damit verlängert sich auch die Schließung des Vorstellungsbetriebs des Theaters Krefeld und Mönchengladbach bis einschließlich 3. Mai 2020. Aktuelle Informationen gibt es unter www.theater-kr-mg.de/corona/

Abonnenten und Käufern von Tageskarten bietet das Theater kulante Lösungen an:

  • Vorstellungen innerhalb von Theaterabonnements werden automatisch kostenlos umgetauscht- Abonnenten müssen sich dafür nicht extra mit der Theaterkasse in Verbindung setzen.
  • Gutscheine behalten drei Jahre ihre Gültigkeit. Gerne kann der Betrag dem Theater gespendetwerden.
  • Wer seine Tickets online erworben hat, bekommt diese automatisch erstattet - auch hierfür istes nicht notwendig, mit der Theaterkasse Kontakt aufzunehmen.
  • Hat jemand seine Tickets an einer der Vorverkaufsstellen erworben, wird der Verkaufspreisauch dort zurückerstattet.
  • Kunden, die an der Theaterkasse ihre Karten gekauft haben, bekommen den Eintrittspreis erstattet. Sie werden von den Mitarbeiterinnen der Theaterkasse ab sofort kontaktiert - entweder telefonisch oder per E-Mail.

Die Theaterkasse ist weiterhin zu den regulären Öffnungszeiten montags bis freitags von 10 bis 19Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr telefonisch unter 02151/805-125 oder per E-Mail theaterkasse-kr@theater-kr-mg.de erreichbar.