Das Schauspiel „Tschick“ wird vorgestellt

Bei einer Matinee am 2. Juni in der Theaterbar gibt es erste Einblicke in die neue Regiearbeit von Maja Delinić.

Nach dem Monolog "NippleJesus" von Nick Hornby stellt die junge Regisseurin Maja Delinić mit "Tschick" ihre zweite Regiearbeit am Theater Krefeld und Mönchengladbach vor. Der Roman von Wolfgang Herrndorf über eine verrückte Reise zweier Jugendlicher durch die deutsche Provinz erschien 2010 und wird seither mit großem Erfolg auf vielen deutschen Bühnen gespielt; 2016 wurde er von Fatih Akin verfilmt. Die Premiere findet am Freitag, 14. Juni im Studio des Theaters Mönchengladbach statt. Bei einer Matinee am Sonntag, den 2. Juni gibt die Regisseurin gemeinsam mit ihrem Team um 11.15 Uhr in der Theaterbar des Theaters Mönchengladbach erste Einblicke in ihre Inszenierung. Der Eintritt für die Matinee beträgt 4,50. Karten sind erhältlich unter 02166/6151-100 oder auf www.theater-kr-mg.de.

Die Premiere ist bereits ausverkauft.

Weitere Termine: 25.6., 29.6., 7.7. und 12.7. - alle Vorstellungen beginnen um 20 Uhr.