Covid-19: Statusbericht vom 24. Oktober 2020 (10 Uhr)

25 Neuinfektionen in Mönchengladbach / KiTa Liebfrauen an der Bettrather Straße 18 vorsorglich für eine Woche geschlossen

Aktuell sind 208 (Vortag: 202) Personen in Mönchengladbach mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Samstag, 24. Oktober, 25 neue positive Nachweise.

Weil es einen positiven Nachweis im Team gegeben hat, muss die im August eröffnete KiTa Liebfrauen, Bettrather Straße 18, vorsorglich bis zum 30. Oktober geschlossen bleiben. Die Kindertagesstätte arbeitet nach einem offenen Konzept, deshalb kann der Betrieb wegen der Quarantänemaßnahmen bis zur Klärung weiterer Infektionen nicht aufrechterhalten werden.

Seit März wurde das Virus bei 1452 Personen (Vortag: 1427) aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 1192 Personen (Vortag 1173) bereits genesen. Aktuell befinden sich 894 Personen (Vortag: 861) in Quarantäne, davon werden 33 im Krankenhaus behandelt.

Die Zahlen im Überblick

Bestätigte Fälle insgesamt: 1452

  • davon aktuell infizierte Personen: 208
  • davon genesene Personen: 1192
  • davon verstorbene Personen: 52 (39 an COVID-19; 13 mit COVID-19)

Gesamtzahl in Quarantäne: 894

  • davon in häuslicher Quarantäne: 861
  • davon im Krankenhaus: 33

Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 66,7*
(*Quelle RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.034)