Corona-Soforthilfe für das Ehrenamt

Land NRW unterstützt Freiwilligenagenturen, Initiativen und Vereine

Das Land NRW hat einen Fördertopf geöffnet, um Freiwilligenagenturen, Initiativen und Vereine bei der Bewältigung der Folgen der Corona-Krise zu helfen. Für Mönchengladbach stehen 20.000 Euro bereit. Damit sollen insbesondere Hilfsangebote für ältere oder vorerkrankte Bürgerinnen und Bürger unterstützt werden.

Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftsinitiativen, gemeinnützige Organisationen und Vereine, die in Corona-Zeiten Hilfsangebote organisieren und koordinieren, erhalten finanzielle Unterstützung bis maximal 500 Euro. Das Geld können sie bei der Stadtverwaltung beantragen. Das Online-Formular weitere Informationen und Ansprechpartnerinnen finden sich hier: www.stadt.mg/ehrenamt-corona.