Chance beim Belvedere Gesangswettbewerb

Panagiota Sofroniadou, Agnes Thorsteins und Alexander Liu vom Opernstudio Niederrhein nehmen am Finale im lettischen Jurmala teil.

Krefeld und Mönchengladbach. Er gilt als einer der größten Wettbewerbe für klassischen Gesang weltweit: der Internationale Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb, der 1982 vom Gründer und langjährigen Manager der Wiener Kammeroper ins Leben gerufen wurde. 2018 findet bereits die 37. Ausgabe dieser renommierten „Sängerbörse“ für junge Nachwuchskünstler statt.

Gleich drei Stipendiaten des Opernstudios Niederrhein konnten sich in den Vorrunden gegen eine große Konkurrenz durchsetzen und wurden zu den Finalrunden Anfang Juni ins lettische Jurmala eingeladen: Panagiota Sofroniadou (Sopran), Agnes Thorsteins (Mezzo) und Alexander Liu (Tenor). Die jungen Talente, die das Publikum des Gemeinschaftstheaters schon in vielen Partien erleben konnte, werden in der Dzintari Concert Hall von einer Jury aus Künstler- und Casting-Direktoren der weltweit renommiertesten Opernhäuser beurteilt, darunter die Metropolitan Opera New York, das Royal Opera House Covent Garden London, das Teatro alla Scala Milano und die Deutsche Oper Berlin. Eine riesige Chance also, um auf sich aufmerksam zu machen und den weiteren künstlerischen Weg zu ebnen.

Mehr Informationen zum 37. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb 2018 unter www.belvedere-competition.com