CD des Parfenov Duos ist bei Naxos erschienen

Unter dem Titel „The Piano Legend of the Violin“ haben der Pianist und Komponist André Parfenov und Violinistin Juliana Münch elf Stücke veröffentlicht.

Krefeld und Mönchengladbach. Vor wenigen Tagen hat das Parfenov Duo beim renommierten Plattenlabel für klassische Musik, Naxos, eine neue CD veröffentlicht: „The Piano Legend of the Violin“. Damit holen die beiden Künstler, Komponist und Pianist André Parfenov und Violinistin Juliana Münch, die musikalische Vergangenheit gekonnt ins Heute.

Parfenov hat bekannte Stücke von Komponisten wie Tschaikowsky, Paganini, Saint-Saëns und anderen für das Duo bearbeitet, so dass sie beinahe den Charakter von Neukompositionen bekommen, und auch eigene Arbeiten aufgenommen. So entsteht „ein spannender Einblick auf eine der interessantesten kompositorischen Stimmen der letzten Jahre in Deutschland“, wie Naxos schreibt.

„The Piano Legend of the Violin“ wird auf der Webseite von André Parfenov in einem Trailer von Kulturjournalist Stefan Keim ausführlich vorgestellt: www.andreparfenov.de 

Seit 1998 ist André Parfenov als Solopianist und Repetitor für Ballett, Musiktheater, Schauspiel und Konzertwesen am Theater Krefeld und Mönchengladbach engagiert. Aktuell ist er in dem Ballettabend „Nachtvariationen (UA) / Für meine Tochter / Boléro“ am Flügel zu hören, für „Nachtvariationen“ hat er, ausgehend vom Thema der Goldberg-Variationen von J. S. Bach, einen eigenen Zyklus von Klaviervariationen kreiert.