Buchpreisträger Saša Stanišić eröffnet Literarischen Sommer 2019 in Mönchengladbach

Das renommierte deutsch-niederländische Literaturfestival "Literarischer Sommer" feiert 20. Geburtstag. Beteiligt sind als Ausrichter die deutsch-niederländischen Grenzstädte Aachen (D), Amsterdam (NL), Bedburg-Hau (D), Düsseldorf (D), Eijsden (NL), Heerlen (NL), Kerkrade (NL), Korschenbroich (D), Krefeld (D), Mönchengladbach (D), Neuss (D), Rommerskirchen (D), Vaals (NL), Valkenburg (NL) und Venlo (NL). In den Sommermonaten Juli bis September werden deutsche und niederländische Autoren in Bibliotheken und Kultureinrichtungen, aber auch in Museen oder Restaurants aus ihren aktuellen Neuerscheinungen lesen - und das gleich in 15 Städten bei 45 Veranstaltungen. Die Stadtbibliothek Mönchengladbach beteiligt sich mit 4 Veranstaltungen an dem Jubiläumsprogramm des Literaturfestivals.

Den Auftakt der Mönchengladbacher Veranstaltungen macht am Donnerstag, 18. Juli um 19.30 Uhr in der Rheydter Stadtteilbibliothek der bekannte Bestsellerautor und Buchpreisträger Saša Stanišić. Lesen wird er aus seinem stark autobiografisch gefärbten Familienroman "HERKUNFT". Hierin erzählt Stanišić meisterhaft von seinen verschiedenen Heimaten und der Zeit nach seiner Flucht aus Bosnien und dem Ankommen in Deutschland. Das oft ambivalente Gefühl von Heimat bzw. Heimatlosigkeit schildert der Autor mit viel Ironie und Humor. Die Themen Sprache, Literatur, Emigration und Ausgrenzung ziehen sich dabei wie ein roter Faden durch diesen großartigen, stilistisch feinen, Gegenwartsroman.

Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debütroman "Wie der Soldat das Grammofon repariert" wurde in 31 Sprachen übersetzt. Mit "Vor dem Fest" gelang Stanišić erneut ein großer Wurf; der Roman war ein SPIEGEL-Bestseller und ist mit dem renommierten Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. Saša Stanišić lebt und arbeitet in Hamburg.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen beträgt 10 EUR (ermäßigt 8 EUR). Mit der Festivalkarte für 40 EUR können alle Veranstaltungen in allen 15 beteiligten Städten besucht werden. Eintrittskarten und das vollständige Festivalprogramm mit allen 45 Veranstaltungen und Terminen liegen ab sofort in den Bibliotheken in Mönchengladbach und Rheydt aus. Online auf das Programm mit vielen interessanten Zusatzinformationen zugreifen und reservieren kann man unter www.literarischer-sommer.eu und www.stadtbibliothek-mg.de.