Bolzplatz Römerbrunnen bekommt Kunststoffrasen

Egal beim welchem Wetter rausgehen und Kicken, das ist dank neuer Kunststoffrasen-Minispielfelder mittlerweile auf insgesamt sechs Bolzplätzen im Stadtgebiet möglich. Jetzt bekommt auch der Platz am Römerbrunnen einen solchen Belag.

Ein Tiefbauunternehmen ist beauftragt. Dieses wandelt den Bolzplatz in ein Kunststoffrasen-Minispielfeld um. Die Firma wird Anfang nächsten Jahres eine sogenannte Winterbaustelle eröffnen. Sobald die Witterung es zulässt, wird nachfolgend dort der Kunststoffrasen verlegt.

Sollte alles optimal laufen, kann das Minispielfeld schon Ende April, Anfang Mai 2019 bespielt werden. Das Minispielfeld Römerbrunnen wird über die Sportpauschale NRW, die Borussia-Stiftung und Gofus e.V. finanziert.

Die bisherigen umgestalteten Bolzplätze, zum Beispiel Hülserkamp (auf dem Foto zu sehen), Jahnplatz und Mathildenstraße, werden sehr gut angenommen.

Zwei weitere Kunststoffrasen-Minispielfelder, für die Bolzplätze Logenstraße und Hehner Straße, befinden sich in der Planung.