Bewegung des Lichts – Glänzende Momente

Ora Avital stellt im EA 71 aus

Gestrickte Drahtskulpturen, Rauminstallationen und dreidimensionale Bilder, in denen goldene, silberne und metallische Materialien Lichtreflexe hervorrufen und so überraschende Strukturen, Formen und kinetische Effekte schaffen - das alles wird in der Ausstellung „IN-TO-IT“ der c/o-Künstlerin Ora Avital zu sehen sein, die am Freitag, 8. Juni, um 19 Uhr im Städtischen Projektraum EA 71 eröffnet wird.

 

Die Schau an der Eickener Straße 71 versammelt Arbeiten Avitals aus den vergangenen fünf Jahren und lädt dazu ein, das Werk der in Israel geborenen Künstlerin in neuen Verknüpfungen und Verbindungen zu erkunden.

 

Zur Vernissage gibt Kunsthistoriker Dr. Bernhard Jansen eine Einführung. Die Ausstellung ist vom 8. bis zum 24. Juni immer samstags und sonntags von 12 bis 16 Uhr im Projektraum EA 71 zu besichtigen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:      

Stadt Mönchengladbach

Kulturbüro Henrike Robert

Telefon 02161 – 255 3613

co-mg@moenchengladbach.de