Ausbildung: Duales Studium Soziale Arbeit mit dem Abschluss Bachelor of Arts

Stadtverwaltung Mönchengladbach in Kooperation mit der Hochschule Niederrhein

Die Stadtverwaltung Mönchengladbach bietet in Kooperation mit der Hochschule Niederrhein erstmalig ab 01. September 2018 ein

Duales Studium Soziale Arbeit mit dem Abschluss: Bachelor of Arts

an.

Möchten Sie gerne Menschen unterschiedlichen Alters in schwierigen sozialen Lebenssituationen professionell unterstützen, beraten und begleiten? Sehen Sie darin Ihre berufliche Zukunft? Dann können Sie hierfür die Basis durch den Erwerb grundlegender vielfältiger Kompetenzen im dualen Studiengang Soziale Arbeit schaffen.

Mit diesem Angebot sollen nicht nur junge Menschen angesprochen werden, die gerade ihren Schulabschluss erwerben, sondern auch Personen, die eine neue berufliche Perspektive suchen.

Ausbildungsstruktur

Die duale Ausbildung dauert vier Jahre und verknüpft Wissenschaft und Praxis unmittelbar miteinander.

Von Beginn an besuchen Sie an zwei bis drei Tagen in der Woche Lehrveranstaltungen an der Hochschule Niederrhein am Campus Mönchengladbach, wobei sich diese Tage an den Anforderungen des einzelnen Semesters orientieren. Begleitend zur Vermittlung des theoretischen Wissens sind Sie grundsätzlich mit ca. 20 Stunden pro Woche und in der vorlesungsfreien Zeit mit 39 Stunden wöchentlich in verschiedenen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit bei der Stadtverwaltung Mönchengladbach tätig. Sie haben dort Gelegenheit, unterschiedlichste Aufgaben kennen zu lernen.

Voraussetzungen

  • volle Fachhochschulreife allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Nachweis der persönlichen Eignung durch ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • gesundheitliche Eignung
  • zugesicherter Studienplatz an der Hochschule Niederrhein

Wir bieten Ihnen

  • eine qualitativ hochwertige Begleitung während Ihrer Ausbildung
  • die Möglichkeit, einen akademischen Abschluss für eine zukunftssichere Tätigkeit zu erwerben
  • eine monatliche Ausbildungsvergütung von z. Zt. 1.255,68 € brutto
  • nach erfolgreichem Abschluss mit guten Leistungen in der Ausbildung und persönlicher Eignung die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis
  • langfristig eine berufliche Perspektive im Team des Fachbereiches Kinder, Jugend und Familie

Ihr Profil

  • Einfühlungsvermögen
  • Eigeninitiative und Engagement
  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit

Wünschenswert sind

  • Erfahrungen im sozialen Bereich durch Praktika, ehrenamtliche oder Honorartätigkeiten
  • Belegung des Unterrichtsfachs Pädagogik/Sozialwissenschaften

Hinweise

Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Begrüßt werden deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

ÜBERZEUGT oder noch Fragen? Stellen Sie Ihre fachlichen Fragen gerne Frau Verena Frick (Tel. 02161 25-7252) im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie. Auskünfte zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren gibt Ihnen Frau Maria Bihn im Fachbereich Personalmanagement (Tel. 02161 25-3045 oder -3047).

Zur Hochschule Niederrhein, dem Anmeldeverfahren u. ä. gibt es Informationen unter www.hs-niederrhein.de.

Das Auswahlverfahren findet im Juni 2018/Anfang Juli 2018 statt.

Ihre Bewerbungsunterlagen, in welchen Sie bitte auch angeben, wie Sie auf das Ausbildungsangebot aufmerksam wurden, senden Sie bitte unter Beifügung eines tabellarischen Lebenslaufs und einer unbeglaubigten Fotokopie des letzten Schulzeugnisses (ggf. Nachweisen über Praktika oder ehrenamtliches Engagement) bis spätestens 23.05.2018 an

Stadtverwaltung Mönchengladbach
Der Oberbürgermeister
Fachbereich Personalmanagement
41050 Mönchengladbach

oder als E-Mail an die Adresse ausbildung@moenchengladbach.de.

Besondere Hinweise: Bitte berücksichtigen Sie bei der Übermittlung von Informationen per E-Mail, dass unverschlüsselte Dokumente grundsätzlich nicht vor unberechtigter Einsicht geschützt sind; die Vertraulichkeit kann daher nicht gewährleistet werden. Darüber hinaus wird aus sicherheitstechnischen Gründen die Übermittlung von Officedateien mit Dateiformaten vor Version 2007 (*.doc, *.xls, *.ppt, u.a.) und Dateianhänge mit Makros oder sonstigen ausführbaren Dateien durch die städtische Firewall blockiert und aussortiert.

Im Sinne von Nachhaltigkeit und Ökologie legen wir keinen Wert auf Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u. ä.

Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.