Ab dem 15. Juli macht das Theater Ferien

Die Theaterkassen sind noch bis einschließlich 13. Juli besetzt. Am 26. August beginnt der Vorverkauf für alle Freiverkaufsvorstellungen der neuen Saison.

Am Montag, den 15. Juli beginnt die sechswöchige Sommerpause des Gemeinschaftstheaters.

Die Theaterkassen öffnen wieder am Montag, den 26. August - damit startet der Vorverkauf für alle Freiverkaufsvorstellungen der neuen Spielzeit; die Mitarbeiterinnen informieren außerdem gerne über die Abonnements. 

Die Spielzeit 2019/20 wird im Theater Krefeld am Freitag, den 20. September mit Bertolt Brechts "Die Dreigroschenoper" in der Regie von Helen Malkowsky eröffnet. Im Theater Mönchengladbach beginnt die neue Saison am Sonntag, den 22. September mit Richard Strauss' Oper "Salome", inszeniert von Anthony Pilavachi, unter der musikalischen Leitung von GMD Mihkel Kütson.

Die letzten Vorstellungen der aktuellen Saison sind in Krefeld Robert Norths Ballettabend "Living in America" am Dienstag, 9. Juli um 19.30 Uhr; Peter Eötvös Musiktheater "Der goldene Drache" am Mittwoch, 10. Juli um 19.30 Uhr und Ingmar Bergmans berühmtes Drama "Szenen einer Ehe" am Sonntag, 14. Juli um 16 Uhr. Diese drei Inszenierungen werden in der kommenden Saison in Mönchengladbach gespielt. Zum allerletzten Mal jedoch wird Verdis Oper "Nabucco" am Donnerstag den 11. Juli um 19.30 zu sehen sein, ehe sie sich von der Bühne verabschiedet.