Ab August: Die beiden letzten Kitajahre sollen beitragsfrei werden

Mit dem im August in Kraft tretenden neuen Kinderbildungsgesetz ist die Inanspruchnahme von Angeboten in Kindertageseinrichtungen oder Kindertagespflege durch Kinder, die bis zum 30. September das vierte Lebensjahr vollendet haben, ab Beginn des im selben Kalenderjahr beginnenden Kindergartenjahres bis zur Einschulung beitragsfrei.

Der Jugendhilfeausschuss hat dem Stadtrat jetzt empfohlen, die Elternbeitragssatzung entsprechend anzupassen. Damit werden dann ab dem kommenden Kindergartenjahr die letzten beiden Betreuungsjahre vor der Einschulung für die Eltern beitragsfrei.