10.000 Tickets für „Räuber Hotzenplotz“ verkauft

Die Nachfrage nach dem diesjährigen Weihnachtsstück am Theater Mönchengladbach, einer Kinderoper von Andreas N. Tarkmann, ist groß.

Mönchengladbach. Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz, dem Kinderbuch-Hit aus den 1960er Jahren von Otfried Preußler, die auch heute noch in keinem Kinderzimmerregal fehlen darf? Im Theater Mönchengladbach wird Regisseurin Katja Bening die Abenteuer des frechen Ganoven als Kinderoper auf die Bühne bringen, zu erleben ab dem 28. Oktober 2018. Das Stück, das sich an Kinder ab 5 Jahren richtet, wird an vielen Vormittagen für Schulen und Kindergärten gespielt, aber es gibt auch zahlreiche Nachmittagsvorstellungen für Familien.

Rund 10.000 Eintrittskarten sind bisher von Schulen aus der Stadt und dem Umkreis gebucht worden, und das, obwohl der Vorverkauf erst Anfang Mai begonnen hat. Viele Lehrer wollen sich ihre Tickets schon vor den Sommerferien sichern. Zu Beginn des neuen Schuljahres erwartet der Besucherservice des Theaters Mönchengladbach einen weiteren großen Schwung Kartenbestellungen. Wer für seine Klasse noch einen geeigneten Termin finden möchte, sollte also schnell sein.

Gruppenbuchungen
Besucherservice des Theaters Mönchengladbach:
02166/6151-165, bzw. -119 oder besucherservice-mg@theater-kr-mg.de

Einzelkarten
Theaterkasse:
02166/6151-100 www.theater-kr-mg.de